Übung 6

[siteorigin_widget class=“WP_Widget_Media_Video“][/siteorigin_widget]
[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“][/siteorigin_widget]
[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“][/siteorigin_widget]
[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“][/siteorigin_widget]

2x Vh-T und Rh-T im Wechsel, mit AUS-K

1) Spieler B: Rollaufschlag in Rh
2) Spieler A: 2x Rh-K von Rh in Rh
3) Spieler B: 2x Rh-K in Rh
4) Spieler A: Vh-T von Rh in Rh
5) Spieler A: große Beinarbeit in weite Vh, Vh-T in Vh
6) Spieler B: Vh-Gegentopspin –> freies Spiel

 

Anmerkungen:

Da hier ein hoher Schwierigkeitsgrad vorliegt, sollte die Übung nicht zu schnell gespielt werden. Maßstab ist die Fähigkeit von Vh noch einen technisch sauberen Vh-T zu spielen. Kommt man hier zu spät, muss das Tempo verlangsamt werden. Die Beinarbeit wird mit der Sidestep Technik gelaufen (Siehe Beinarbeit Sidestep).

[siteorigin_widget class=“WP_Widget_Custom_HTML“][/siteorigin_widget]